Kann ich zwei oder mehr Midiface 4×4 oder Midiface 8×8 miteinander kaskadieren?

Nein das geht leider nicht, da die Hardware ID der Geräte absolut identisch ist und der PC oder Mac 2 angeschlossene Midiface 4×4 oder Midiface 8×8 nicht unterscheiden kann. Man kann allerdings ein Midiface 4×4 mit einem Midiface 8×8 kombinieren.

Nach der Installation finde ich kein i2-Control Keyboard im System..was kann ich tun?

„Class compliant“ Geräte bekommen unter Windows oft einen Standard-Namen, z.B. „USB Audiogerät“. Der MIDI-Chip der I2-Control Serie heisst auch oft „Midilink“, die Midistart Keyboards auch „Hua Xing“. Dieses Gerät muss dann als Midi-Eingang in der Recording Software eingestellt werden.

Das Keyboard ist richtig installiert, aber es kommt kein Ton.. warum?

Da unsere Keyboards reine Masterkeyboards ohne eigene Sounds sind, muss eine Software die Töne erzeugen. In diesen Programmen muss zuerst der Midi-Eingang festgelegt werden, bevor die Mididaten empfangen werden können.

Beim Spielen eines Sounds kommt der Ton mit einer deutlich hörbaren Verzögerung. Woher kommt das?

Dieses Problem wird oft dem Midikeyboard zugesprochen, ist aber in Wirklichkeit ein Problem der Soundkarte oder des Audio Interfaces. Erkundigen Sie sich beim Hersteller des Audio Interfaces, ob es sog. „ASIO Treiber“ für dieses Interface gibt und installieren Sie diese. ASIO Treiber minimieren die Verzögerung, auch Latenzzeit genannt, und bringen die Verzögerung auf ein erträgliches Mass herunter. Gute ASIO Treiber erreichen eine Verzögerung von unter 10 ms, die nicht mehr hörbar ist.

Für die Miditech Audio Interfaces finden Sie die ASIO Treiber im Download-Bereich. Sie sind programmiert von einem Spitzen-Programmierer-Team, das auch für Acess Virus TI, Tascam, Alesis, Numark, Steinberg, Terratec, Lexicon und Yamaha (und viele andere Firmen mehr) USB Midi und USB Audio Treiber programmiert hat.

Ein guter Universal-ASIO Treiber für Onboard-Soundkarten oder Karten, die keinen ASIO Treiber haben finden Sie auf der Seite:www.asio4all.de !

Mein Midikeyboard wird zwar in Windows XP korrekt installiert, aber meine Recording-Software zeigt mir keinen MIDI Treiber als Input an. Woran liegt das?

Das ist ein typischer Windows XP Fehler, wenn ein Logitech Gerät im System installiert ist. Z.B. eine Webcam. Der Logitech Treiber verhindert bei der Installation eines Class Compliant Geräts, das dieses vollständig und korrekt installiert wird.

Hier hilft nur ein De-Installieren des Logitech Geräts. Dann eine erneute Installation des Keyboards, das dann meistens wieder funktioniert. Anschliessend kann auch die Webcam neu installiert werden.

Unter Windows XP lief mein Midistart Keyboard ohne Treiber, unter Windows 7 wird es allerdings nicht erkannt. Was kann ich tun?

Zum Betrieb der älteren Midistart, Midistart 2, Midistudio, Midistudio 2 und Midicontrol-2 Modelle an Vista oder Windows 7 ist ein Hardware-Tausch des USB EPROMs erforderlich. Das Einfachste ist ein Betrieb der Keyboards über MIDI mit einem handelsüblichen Class Compliant MIDI Interface, wie z.B. unserem Midiface 1×1. Die Funktionalität des Keyboards ist dann dieselbe wie beim Anschluss über USB.

Laufen Miditech Produkte unter Linux und Mac?

Obwohl wir das nicht offiziell bewerben, da unsere Produkte primär für die Windows Plattform entwickelt sind, so sind doch inzwischen alle unsere Produkte „Class compliant“ und werden von den aktuellen Betriebssystemen Mac OSX und z.B. Ubuntu Linux 9 treiberlos installiert und funktionieren dort ebenso.

Mein Miditech Keyboard hat keinen Powerschalter mehr

Aufgrund einer neuen EU Verordnung haben wir den DC Netzteil Anschluss und den Power Schalter unserer Keyboards entfernt.

Wenn Sie das Keyboard Standalone ohne Computer benutzen wollen, benutzen Sie bitte zur Stromversorgung ein im Handel erhältliches handelsübliches USB Netzteil und schliessen es am USB Port an.
Dieses reicht vollkommen aus und ersetzt das normale DC Netzteil – der MIDI Out funktioniert dann ganz normal.

Wenn Sie das Keyboard über USB am Computer anschliessen, wird es vom USB Port des PCs mit Strom versorgt und startet mit dem PC.
Da das Keyboard ein reines Masterkeyboard ist, ohne eigene Sounds und Lautsprecher, brauchen Sie zum Betrieb einen PC mit installierter Musiksoftware und Soundkarte. Ein Fußpedal gehört auch nicht zum Lieferumfang, sondern ist optional.

Firmware Updates für ältere Midistart 2 und Midistudio 2 Keyboards

Die älteren Midistart 2, Midistudio 2 und Midicontrol 2 Keyboards, die noch nicht class compliant sind, können über einen Hardware EPROM Tausch der Firmware auf den neuesten Stand gebracht werden. Danach sind sie class compliant zu Windows 7,8 und 10 sowie Mac OSX und Linux. Über unsere Kontaktseite können Sie das Update anfragen, falls Sie das EPROM tauschen möchten.

Die GM Sounds meiner Pianobox Pro sind leiser als die EMU Sounds

Die General MIDI Sounds der Pianobox Pro sind leiser als die EMU Vintage Sounds. Das ist richtig und bedingt durch den verbauten Soundchip.

Die EMU Soundsamples sind in wesentlich besserer Qualität aufgenommen und werden mit einer höheren Dynamik und Grundpegel wiedergegeben.


Sie haben weitere Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Bitte verwenden Sie unser Kontaktformular auf der /Kontakt-Seite oder schreiben Sie direkt an: info@miditech.de !